Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Brudermüller

Wir haben die traurige Pflicht, Ihnen mitzuteilen, dass unser

           Vorsitzender Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Brudermüller
            Mitglied der Academia Europaea (London)

am 22. März 2019 verstorben ist.

Gerd Brudermüller war die treibende Kraft und der Kopf unseres Vereins seit dessen Gründung vor einem Vierteljahrhundert. In Fortsetzung seines juristisch-philosophischen Doppelstudiums lag ihm die philosophische Begründung und Kritik des Rechts besonders am Herzen. Vor allem das Gebiet der angewandten Ethik als Überschneidungszone von Recht und Philosophie hatte es ihm angetan und auch bei der Entwicklung einer Familienrechtsphilosophie setzte er Massstäbe.

Immer wieder gelang es ihm, Gelehrte aus verschiedenen Disziplinen in seine Denk-fabrik zwischen den Dürkheimer Weinbergen einzuladen um sie dort Themen wie Forschung am Menschen, neue Familienstrukturen, Arbeitslosigkeit oder Organtransplantation debattieren zu lassen. Daraus entstanden dann in der Regel von ihm (mit-)herausgegebene weithin beachtete Sammelbände.

Um dies alles leisten zu können, musste er ein besonderer Mensch sein, dem es gelang, andere Menschen zusammenzuführen, zur gemeinsamen Arbeit wie zu deren Fortführung in angeregten Gesprächen an der abendlichen Tafel. Wir werden ihn alle im Gedächtnis behalten als einen glänzenden Juristen, neugierigen Philosophen und grossen Menschenfreund. Um vieles ärmer sind wir ohne ihn.

Institut für angewandte Ethik e.V.

Der Vorstand