2014

Bad Dürkheimer Ethik-Symposiums 2014 am 21./22. März 2014:

Menschenrechte

Begründung  -  Bedeutung  - Durchsetzung

 

Veranstaltungsort: 
Dürkheimer Haus, 1. OG
Kaiserslauterer Str. 1
67098 Bad Dürkheim

Freitag, 21. März 2014, 15.00 Uhr

Dr. Dr.h.c. Gret Haller
Präsidentin des Schweizerischen Parlaments a.D., Bern
Die Rolle der Demokratie in Begründung, Bedeutung und Durchsetzung der Menschenrechte

Prof. Dr.Dr.h.c.mult. Robert Spaemann, München
Menschenrechte und Menschenwürde

anschließend (ca. 18 Uhr): Empfang des Herrn Bürgermeisters Lutz 

Samstag, 22. März 2014, 9.00 Uhr

Prof. Dr. Georg Lohmann, Magdeburg
Was muss man bei den Menschenrechten begründen?

Prof. Dr. Stephan Kirste, Salzburg
Kollektive Rechte, insbesondere das Recht auf Selbstbestimmung

Prof. Dr. Reinhard Merkel, Hamburg
Demokratischer Interventionismus? Rechtsethische Grundlagen und Grenzen

13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause

Prof. Dr. Andreas Donatsch, Zürich
Die Umsetzung der Menschenrechte (EMRK, IPBPR) in der Praxis – am Beispiel eines Schweizerischen Gerichts

Dr. Lore Maria Peschel-Gutzeit
Rechtsanwältin und Justizsenatorin a.D., Berlin
Kinderrechte sind Menschenrechte

Ende der Tagung ca. 16.30 Uhr